Michael Che Koch - Hans Dampf in allen Gassen

Hi Che! Du bist ja ein bekannter Sprecher. Woher kennt man Deine Stimme denn so?

Moin! In meiner Anfangszeit als Schauspieler habe ich fast ausschließlich Theater gespielt (war Ensemblemitglied und Gast an verschiedenen Stadt-und Staatstheatern)…seit fast 15 Jahren arbeite ich aber hauptsächlich am Mikro und drehe auch hin und wieder für Film und Fernsehen.

Meine Stimme könnte man aus diversen Hörbüchern (zum Beispiel 12 Bände von Terry Pratchett), meinen Synchronhaupt- und Nebenrollen in Serien und Filmen , sehr vielen Dokus (ARD/VOX/RTL/ARTE/ZDF, usw.) und zig Hörspielen kennen. Aktuell bin ich beispielsweise der Erzähler in den Audible-Serien „Der Angstmann“ und „Das Dorf“. Ein bisschen was dazu findet man unter www.der-che.de

Du hast die Texte für die interaktive Fantasy-Geschichte „Der Eiserne Falke“ eingelesen. Was war dabei anders als beim Einsprechen eines normalen Hörbuchs?

Zunächst mal, hat mir das viel Spaß gemacht. Anders waren natürlich die verschiedenen Wendungen in der Geschichte, die es , im Gegensatz zu „normalen“ Hörbüchern gab und bei denen ich manchmal diebisch auf die Reaktion des Hörers gefreut habe. Auch wenn ich sie leider nicht mitbekommen werde…

Gab es dabei eine besondere Herausforderung für Dich?

Na ja, man musste schon gut aufpassen, dass die jeweiligen Varianten gut zu dem vorangegangenen Text und zur Szene passten…

Was hat Dir am Projekt Spaß bereitet und was war eher anstrengend?

Spaß hat mir gemacht, dass es zahlreiche unterschiedliche Charaktere zu spielen/sprechen galt und dass die Geschichte gut und humorvoll erzählt, also auch geschrieben ist.

Ein letzter Satz! Es lohnt sich „Der Eiseren Falke“ zu spielen, weil...

man endlich „die Macht“ hat, die gehörte Geschichte selbst zu beeinflussen und es viele überraschende Wendungen und Momente gibt!Aber, ich möchte nicht zu viel verraten, jeder sollte es für sich ausprobiere ;-)